News



Pressemitteilung: Reaktion auf Gerichtsentscheidung zeigt die schockierende Missachtung internationaler Rechtsprechung in der Dominikanischen Republik

Julia Borst  (27.10.2014, 08.57 Uhr)

Die ablebende Reaktion der Dominikanischen Republik gegenüber der Rechtsprechung des Inter-Amerikanischen Gerichtshofs für Menschenrechte bezüglich der Menschenrechtsverletzungen, unter denen Dominikaner_innen haitianischer Abstammung und haitianische Migrant_innen zu leiden haben, zeigt eine schockierende Missachtung internationaler Rechtsprechung und der rechtlichen Verantwortung des Landes, so Amnesty International.


Zur Originalmitteilung auf Englisch bzw. Spanisch.




Artikel zum Verschwinden von Juan Almonte Herrera in Acento

Julia Borst  (29.08.2014, 12.02 Uhr)

Die dominikanische Online-Zeitung "Acento" hat am 29.8.2014 einen Artikel zum Engagement von Amnesty International im Fall des "Verschwindenlassens" von Juan Almonte Herrera veröffentlicht.
Zum Artikel geht es hier.



Tötungen durch die Polizei steigen, während Reformen stocken

 (15.08.2014, 20.00 Uhr)

In den letzten Monaten ist die Zahl der Tötungen durch die Polizei in der Dominikanischen Republik im Vergleich zum Vorjahr angestiegen. 87 Personen starben zwischen Januar und Juni diesen Jahres durch Gewaltakte der dominikanischen Polizei. Neben (extralegalen) Tötungen erhielt Amnesty International außerdem Berichte über Folter und Misshandlungen durch Polizeikräfte.

Während die Gewalt durch die Polizei zunimmt, sind Untersuchungen der Fälle selten und eine angestrebte Polizeireform wartet seit Mai 2013 auf eine Verabschiedung durch den Kongress.

Den vollständigen Artikel Dominican Republic: Killings at the hands of the police rise while reforms stall finden Sie auf der internationalen Homepage von Amnesty International.




Seiten...    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25     (73 News insgesamt)

Nur Meldungen zeigen, die ein bestimmtes Wort im Titel oder Text beinhalten: